Der Entsorgungsweg:

Vom Altmetall - zum Sekundärrohstoff - zum Neuprodukt!

Die THV als Bindeglied

Als Partner von Metallhütten und Schmelzwerken fungiert der Schrotthandel als wichtiges Bindeglied zwischen den Entfallstellen und den Wiederaufbereitungsanlagen. Die  sehr zentrale Lage unseres Schrottplatzes bietet regionalen und internationalen Kunden, mit ihren Anfallstellen und Baustellen im erweiterten Stadtgebiet, kurze Anfahrtswege und somit beste ökonomische wie ökologische Vorteile bei der Entsorgung der angefallenen Schrott und Metallmengen.

Der so auf kurzem Weg umweltfreundlich entsorgte Schrott wird auf unserem Schrottplatz zunächst sortiert, klassifiziert und sortenrein vorbereitet für den weiteren Recyclingprozess. Eine unternehmenseigene Gleisanlage ermöglicht im nächsten Schritt die umweltfreundliche Verladung von Schrott und Metall per Bahncontainer an deutsche und europäische Stahlwerke und Gießereien, sowie andere hocheffizient arbeitende Aufbereitungswerke.


Umweltschutz trifft auf Wirtschaftlichkeit

Buntmetalle - warum die Aufbereitung so wichtig ist

Wir haben es schon erwähnt, Schrott und Metalle - besonders Edelmetalle, Kupfer, Messing und Aluminium - besitzen die hervorragende Eigenschaft, dass ihre spezifischen Werkstoffparameter selbst nach vielfacher Wiederverwertung erhalten bleiben. Die Sammlung und Verwendung von Buntmetallen sichert dem Markt die benötigten Rohstoffe, reduziert die Abhängigkeit von Importen und trägt zur nachhaltigen Schonung unserer natürlichen Ressourcen bei.

Dauerhafte Energieträger

Altmetalle werden auch als dauerhafte Energieträger bezeichnet, denn die einmal aufgewendete Energie für die Förderung von Erzen bleibt durch die Wiederaufbereitung im Metallkreislauf nahezu ohne Verluste erhalten.

Metallrecycling - unser Ding

Thyssen-Vogt THV Metallrecycling verfügt auf sämtlichen Gebieten des Metallrecyclings über ein hervorragendes Know-how – angefangen bei der Annahme bis zur Rückführung der Sekundärrohstoffe in den Stoffkreislauf.

Spezialist im Edelstahlrecycling

Eine unserer Kernkompetenzen ist das Edelstahlrecycling bzw. das Recyceln von VA Schrott. Mit einem Umschlagsvolumen von vielen 1000 Tonnen VA pro Jahr genießen wir, neben der zentralen Vermarktung von allen anderen Nichteisen-Metallen und legierten Schrotten, eine der führenden Marktstellungen im süddeutschen Raum.

Fachgerechtes Stahl- und Altmetallrecycling ist eine tragende Säule der Kreislaufwirtschaft, schont unsere Ressourcen und schützt die Umwelt!

Stahlrecycling ist angewandter Umweltschutz

Edelstahl bzw. VA als Beispiel ist als Werkstoff stetig erneuerbar. Stahlrecycling ist angewandter Umweltschutz und fungiert im lückenlosen Rohstoffkreislauf als Eckpfeiler der Kreislaufwirtschaft und Ausdruck des marktwirtschaftlichen und umweltfreundlichen Prinzips, mit knappen Ressourcen achtsam umzugehen.

Ressourcenschonung durch Aufbereitung

Die schrottbearbeitenden Unternehmen tragen seit vielen Jahren dazu bei, immer höhere Qualitätsstandards im Recyclingprozeß zu setzen und tragen durch die Rückgewinnung und Aufbereitung von Stahlschrotten erheblich zur Ressourcenschonung bei. Die zurückgewonnenen Sekundärrohstoffe werden in den Stahlwerken und Metallhütten ohne Qualitätsverlust eingeschmolzen und dem Markt mit seinen unterschiedlichsten Werkststoffanforderungen zur Herstellung von neuen Produkten zur Verfügung gestellt.


Helfen Sie mit!

Umweltfreundlich und fair

Ihr Sammeln von Schrott und Metall mit anschließendem Recycling sorgt dafür, dass Schrotte und andere metallische Rückstände nicht deponiert werden müssen. Helfen Sie doch mit und entsorgen Sie Schrott und Altmetall auf unserem Schrottplatz umweltfreundlich und zu einem fairen Preis!